Warning: include(/home/ylnzrluu/htdocs/wordpress/wp-content/plugins/akismet/list.php): failed to open stream: No such file or directory in /home/ylnzrluu/htdocs/wordpress/index.php on line 12

Warning: include(): Failed opening '/home/ylnzrluu/htdocs/wordpress/wp-content/plugins/akismet/list.php' for inclusion (include_path='.:/home/ylnzrluu/phpinclude:/usr/share/php') in /home/ylnzrluu/htdocs/wordpress/index.php on line 12
» Volmary GmbH schützt ein Regenwald-Gebiet in Brasilien

Volmary GmbH schützt ein Regenwald-Gebiet in Brasilien
Konkreter Beitrag zum weltweiten Klimaschutz

Die Volmary GmbH engagiert sich in Zusammenarbeit mit dem Forstpartner der Welt Wald Klima Initiative Forest Carbon Group für ein Regenwald-Projekt in Brasilien. „Wir gärtnern klimaneutral dank CO2-Ausgleich.“ Diesen Satz werden Kunden der Volmary GmbH künftig überall in Zusammenhang mit dem Unternehmen lesen – auf der Webseite ebenso wie an den Firmenwagen. Denn wie alle anderen Betriebe auch hinterlässt das Münsteraner Gartenbauunternehmen – trotz aller Anstrengungen, effizienter und umweltfreundlicher zu wirtschaften – eine Kohlendioxid-Fußspur, etwa durch die Abgase seiner Heizungsanlagen und Fahrzeuge.

Um diesen CO2-Fußabdruck auszugleichen, hat sich die Volmary GmbH nun für einen pragmatischen und effektiven Lösungsansatz entschieden. Die Volmary GmbH investiert in ein forstwirtschaftliches Klimaschutzprojekt und erwirbt aus diesem Emissionsminderungszertifikate, die dem jährlichen CO2-Ausstoß des Unternehmens entsprechen – ein konkreter Schritt in Richtung Klimaschutz und hin zu einer nachhaltigen Entwicklung in einer globalisierten Welt. Denn Waldzerstörung und Misswirtschaft im Forstsektor sind weltweit zweitgrößter Verursacher des Klimawandels nach der Energieerzeugung durch fossile Brennstoffe.

Mit dem Geld von Volmary wird ein Waldgebiet im brasilianischen Bundesstaat Amapá nördlich des Amazonas-Deltas geschützt. Dort wird der Bestand des Regenwaldes gesichert und nachhaltiges Waldmanagement nach den Qualitätskritierien des Forest Stewardship Council (FSC) ausgebaut. Außerdem werden im Rahmen des Projekts Artenvielfalt und Biodiversität in der Region überwacht sowie Vorhaben gefördert, die den Bewohnern vor Ort soziale und ökonomische Verbesserungen bringen.

Die Kompensation der CO2-Emissionen ist für Senatsmitglied Hubertus Volmary ein persönliches Anliegen: „Wir sind stolz darauf unseren Beitrag zum Klimaschutz leisten zu können und sehen uns gegenüber den nachfolgenden Generationen dazu verpflichtet“.

Mehr Informationen finden Sie auch unter: http://profi.volmary.com/erwerbsgartenbau/news.jsf