Klimaneutraler Senat Jahresconvent – Senatorinnen und Senatoren pflanzen 300 Quadratmeter Wald

Die Welt Wald Klima Initiative stellt den Senat Jahresconvent mit mehr als 300 Teilnehmern klimaneutral. Zusammen mit ihren Forstpartnern spendete die WFF für jedes Tombola-Los des Hilfswerks „Wirtschaft für Menschen“ einen Quadratmeter Wald in Panama.

     

Unabhängig ob per Flugzeug, Bahn oder Auto – die Anreisen der mehr als 300 Teilnehmer des Senats Jahresconvent wurden von der Forest Carbon Group und Forest Finance, Forstpartner der Welt Wald Klima Initiative, klimaneutral gestellt. Aber nicht nur die: Auch die beim Catering und durch Ressourcenverbrauch entstandene CO2-Emissionen wurden kompensiert – durch Wald. Denn Klimaschutz durch Wald schafft einen reellen Mehrwert für das Klima. Die CO2-Emissionen des Senat Jahresconvents 2013 können so klimaneutral gestellt werden und gleichzeitig einen Beitrag für den Klimaschutz leisten. Aber auch jeder einzelne Teilnehmer des Jahresconvents konnte sich engagieren – durch den Kauf eines Loses.

Jedes Los gewinnt: Das galt in jedem Fall für die Tombola des Hilfswerks „Wirtschaft für Menschen“, die anlässlich des Jahresconvents in München durchgeführt wurde. Für den guten Zweck wurden auf diesem Wege über 300 Lose verkauft. Der Erlös kam den humanitären Zwecke des Malteser Kinder- und Jugendhospizdienstes und der Andheri-Hilfe zu Gute.

Gleichzeitig spendete die WFF zusammen mit ihrem Forstpartner Forest Finance ( co2ol ) für jedes gekaufte Los einen Quadratmeter Wald in Panama. So kamen insgesamt 300 Quadratmeter Mischwald zusammen. Das Projekt verbindet nachhaltige und ökologische Holzgewinnung mit Schutz der Biodiversität und Wiederherstellung eines Ökosystems Wald. Das nach höchsten Standards durchgeführte Projekt ist ein tatsächliches Engagement für das Klima. Ein Engagement, das alle Teilnehmer mit dem Kauf eines Loses unterstützen konnten. Und das schönste: Man kann sich den Wald auch direkt anschauen. Z.B. über den untenstehenden QR-Code. Der Senat Wald – sozial fair und ökologisch wertvoll.