Warning: include(/home/ylnzrluu/htdocs/wordpress/wp-content/plugins/akismet/list.php): failed to open stream: No such file or directory in /home/ylnzrluu/htdocs/wordpress/index.php on line 12

Warning: include(): Failed opening '/home/ylnzrluu/htdocs/wordpress/wp-content/plugins/akismet/list.php' for inclusion (include_path='.:/home/ylnzrluu/phpinclude:/usr/share/php') in /home/ylnzrluu/htdocs/wordpress/index.php on line 12
Ziel und Selbstverständnis | Welt Wald Klima

Das Ziel der Welt Wald Klima Initiative ist es, so viel wie möglich zur Realisierung des auf der internationalen Konferenz Bonn Challenge im September 2011 in Bonn von Prof. Radermacher und dem Senat der Wirtschaft e. V. vorgeschlagenen Weltaufforstungsprogramms beizutragen. Das Weltaufforstungsprogramm strebt die Aufforstung von 25 Mio. Hektar ab 2013 jährlich an.

Dabei soll für die Initiative der Schwerpunkt darauf liegen, deutsche Unternehmen, Organisationen und Privatpersonen für die Unterstützung dieses Programms zu gewinnen. In der Summe können viele Energienutzer sehr viel für den Klimaschutz tun – und für sich selbst (siehe Der Gewinn für den CO2-Emittenten).

Die Zielgröße des Weltaufforstungsprogramms – die Aufforstung von 5 Mio. km² – ist geradezu erschreckend groß. Doch von dieser Dimension sollte sich niemand irritieren lassen. Wie viel auch immer zur Realisierung von Deutschland aus und weltweit getan werden kann: es sind dringend erforderliche Beiträge zur Milderung der Klimaproblematik. Sie werden die von der Politik zu treffenden Maßnahmen höchst sinnvoll unterstützen.

Angesichts dieser Aufgabenstellung versteht sich die Welt Wald Klima Initiative als Plattform, die helfen soll,

  • CO2-Emittenten für die Unterstützung des o.g. Hauptziels zu gewinnen,
  • an CO2-Kompensation Interessierte Unternehmen, Organisationen und Privatleute einerseits und Anbieter von Kompensationsmaßnahmen via Wald andererseits zusammenzubringen
  • und – in fortgeschrittenem Stadium – Investments in Aufforstungs- und Landschaftsrestaurierungsprojekte zu initiieren.

Die Mission der Welt Wald Klima Initiative will vor dem beschriebenen Hintergrund ein signifikanter intellektueller und organisatorischer Beitrag zur Herbeiführung eines wirkungsvollen Klimaregimes sein, um das 2Grad-Ziel noch zu erreichen. Wesentlicher Ansatz sind ein Vertrag, basierend auf der Kopenhagen-Cancún-Kompromissformel, sowie eine zweckdienliche Arbeitsteilung zwischen der internationalen Politik und dem Privatsektor. Der entscheidende Mechanismus zur Aktivierung des Privatsektors ist ein international qualitätsgesichertes werthaltiges Konzept der Klimaneutralität, das im Besonderen die Finanzierung eines „Aufforstungs- und Landschaftsrestaurierungsprogramms“ auf 1,5 Mio. km2 bis 2020 und auf 5 Mio. km2 bis 2050 zum Gegenstand hat.

Die dem Ansatz zu Grunde liegende Studie des FAW/n unter Federführung von Prof. Radermacher finden Sie hier.